Frankreich wandern Wandern in Frankreich




Buchtipps

Marseille Wanderführer

Côte Vermeille, Costa Brava, Katalonien
Reise- und Wanderführer rund um die französisch-spanische Grenze am Ausläufer der Pyrenäen.

Marseille Wanderführer

Marseille, Calanques,
Côte Bleue
Wander- und Reiseführer mit den schönsten Stadt- und Küstenwanderungen Marseilles.

Wanderführer Berge der Ardeche

Die wilden Berge der Ardèche
Wander- und Reiseführer rund um das Massif du Tanargue.


Ardeche, Frankreichs wilder Süden

Ardèche, Frankreichs wilder Süden
Wander- und Reiseführer rund um die Kalksteinschluchten von Ardèche, Beaume und Chassezac.

 


 


Wandern im Süden von Frankreich

Rund um die Gorges de l`Ardèche: Frankreichs schönster und längster Schlucht

Ardeche, Pont d`Arc

Die Ardèche ist eine alte und sehr geschichtsträchtige Kulturlandschaft, aber bisher vom deutschen Tourismus kaum entdeckt. Meist kennen nur die Kanufahrer die Flüsse Ardèche, Beaume oder Chassezac. Aber das Département Ardèche hat viel mehr als nur Wildwasser zu bieten. Die berühmten Kalksteinschluchten der Flüsse und die mit Garrigue bewachsenen Hochebenen bieten, genauso wie die einsamen Berge, eine Vielzahl an fantastischen Wanderwegen. Das milde mediterrane Klima mit über 300 Sonnentagen im Jahr, erlaubt einem sogar im Winter lange Wanderungen mit Picknick im Freien. Oft kann man schon zu Ostern in den Flüssen schwimmen.

Wandern am Chassezac
Wanderung oberhalb des Chassezac.

Ardèche ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 07. Es liegt in der Region Rhône-Alpes im Südosten Frankreichs und ist nach dem Fluss Ardèche benannt. Es grenzt an die Départements Drôme, Vaucluse, Gard, Lozère, Haute-Loire, Loire und Isère.
Die Ardèche hat knapp über 300 000 Einwohner auf einer Fläche von 5 529 km², also keine 55 Einwohner/km² (zum Vergleich: Deutschland hat 231 Einwohner/km²).
Zwischen Vallon-Pont-d’Arc und Saint-Martin-d’Ardèche erstreckt sich über 30 km die Gorges de l’Ardèche. 1980 wurde die wohl schönste Schlucht Europas zum Naturschutzgebiet erklärt.

Balazuc
Balazuc, einer der schönsten Orte der Ardèche.

Natürlich gehört zu einem Urlaub in der Ardèche der Besuch des Pont d`Arc, der natürlichen Felsenbrücke, die heute das Wahrzeichen der Ardèche darstellt. Und danach eine Fahrt über die Panoramastraße oberhalb der Schlucht mit den sehr schön neu gestalteten Aussichtspunkten (allerdings ist es im Juli und August hier sehr touristisch, im Hochsommer befahren täglich bis zu 3 000 Kanus die Ardèche). Man fährt an Vallon Pont d`Arc vorbei und folgt der Ausschilderung. Nach einigen Kurven erreicht man den großen Parkplatz beim Pont d`Arc. Hier halten und den kurzen Fußweg hinunter gehen. Wenn man weiter fährt, folgt nach der Kurve oberhalb nochmals ein Aussichtspunkt. Von hier sieht der Pont d`Arc noch beeindruckender aus. Danach windet sich die Straße schnell auf die Höhe und man kann den Lauf der Ardèche nur noch von weit oben betrachten. Vor allem der berühmte Cirque de la Madeleine mit dem Ausblick auf den Flussverlauf in Form eines Omega-Zeichens lohnt einen Stopp.

Cirque de la Madeleine

Beispiel für eine Wandertour:

Montagne de Sable - Sandberg am Eingang zur Ardèche-Schlucht

Anfahrt: Von Vallon-Pont-d` Arc die D 290 Richtung Gorges de l`Ardèche fahren. Auf der rechten Seite kommt die Domaine de Chames. Nach einer Brücke führt die Straße auf die Höhe und hier geht nach rechts der Wanderweg ab. Der links liegende Parkplatz ist wegen des ausgewaschenen Weges leider schon lange nicht mehr erreichbar. Man muss also versuchen links oder rechts an der Straße zu parken.
Man geht nun in den weiß-gelb markierten Wanderweg, auf dem man die gesamte Schlucht durchwandern könnte. Allerdings ist diese Wanderung nur bei Niedrigwasser möglich, da man die Ardèche mehrfach furten muss. Die hier beschriebene Wanderung führt nur bis zum Montagne de Sable mit fantastischen Schwimmstellen.

Wanderkarte Ardeche

An einem Abzweig geradeaus vorbei, kommt bald ein kleiner Wasserfall, den man umgehen muss. Man kommt an einer Grotte vorbei und folgt dem schönen Weg an der Ardèche entlang. Nach einiger Zeit geht der gelb-weiß markierte Wanderweg nach links ab und steigt ziemlich steil an. Ganz auf der Höhe erreicht man einen Wanderwegweiser. Geradeaus geht es zum Biwak-Platz Gournier (10 km). Zum Strand des Montagne de Sable nimmt man aber nun den Weg nach rechts. Auf sandigem Pfad geht es steil abwärts und man kommt zu einem traumhaften Kiesstrand an der Ardèche. Hier ist der ideale Platz für eine Badepause und ein Picknick, bevor man auf dem Hinweg wieder zurück wandert.

1,5 Stunden, 5 km, 120 HM
Schwierigkeitsgrad:
Mittelschwer

Bei Hochwasser kann der Weg unpassierbar sein.
Bei oder nach Regen etwas aufpassen, feuchter Kalkstein ist sehr rutschig.
Weiß-gelb markierter Wanderweg. Die Markierung ist aber nicht immer leicht zu finden.

Die Wandertour ist aus Ardèche, Frankreichs wilder Süden, Wander- und Reiseführer rund um die Kalksteinschluchten von Ardèche, Beaume und Chassezac

Organisierte Gruppen-Wanderwochen in der Ardèche:
www.ardechereisen.de

Organisierte Individualwanderungen in der Ardèche:
www.individuell-wandern.de

Weitere Infos zu der Ardèche:
www.ardecheinfo.de

 

 

Seite drucken Drucken





Angebote für
Wanderreisen in
Südfrankreich


Gruppenwanderreise
Ardèche




Jetzt kostenlos bestellen: Flyer Ardèchereisen


Streckenwanderung mit Gepäcktransport:

Individuell wandern in den Bergen der Ardeche

Die wilden Berge der Ardeche: individuelle Wanderferien

www.individuell- wandern.de


Stadtwandern Lyon

Stadtwandern Lyon


Lyon erwandern  –  Die Vielfalt einer der schönsten Städte Frankreichs entdecken.





 

Besonders schöne Ardeche-Ferienhäuser

Alte Scheune, Ferienhaus Ardeche
Ferienhäuser für 2 bis 12 Personen im Bergdorf Valousset
www.ardecheferien.de

Le Garn, Ardeche
oder, näher an den Flüssen Ardèche und Beaume
www.ardecheinfo.de